KFV-Wittbrietzen

Meisterschaft verspielt?

Haben wir an diesem Wochenende die Meisterschaft komplett verspielt? Fakt ist, im Saisonfinale haben wir zu viele Punkte verschenkt und Rehbrücke bekam bereits den dritten dreier nacheinander zugesprochen weil der Gegner nicht zum Spiel antrat!

Kommen wir zu unserer Auswärtsfahrt nach Schenkenhorst. Aufgrund der Gelb-Roten Karte von Julian, der Prüfung von Bunki und der Verletzung von Mathias, fehlten anfangs erneut Spieler die ersetzt werden mussten. Die Aufstellung: Denny – Max – Steve – Pavel – Tino – Paule – Lucas – Nichel – Huschi – Manu – Benny

Bank: Ecki – Malle – Bunki – Gordi (kamen beide später)

Zu Beginn der Partie war viel Hektik drin, obwohl Schenkhorst, anders als in den vorherigen Spielen relativ abwartend agierte, kombinierten Sie sich gewohnt gut durchs Mittelfeld aber kamen darüber selten hinaus. Wir spielten etwas kräftesparender bei der Hitze und kamen zur ersten großen Chance über Manu, der aber leider nur die Latte traf. Nach einem Einwurf für Schenkenhorst ging es dann ein wenig zu schnell und wir standen nicht gut und aus spitzem Winkel nagelten die Gastgeber das Leder in die Maschen. 1:0. Denny, der kurze Zeit später verletzt ausgewechselt wurde, war sicherlich auch überrascht. Kein Vorwurf! Steve ging an Stelle von Denny ins Tor und machte seine Sache, gleich mit der ersten Parade, Sehr ordentlich! Nachdem wir wieder am Zug waren spielte Paule einen feinen Pass auf Benny, der nahm den Ball vor dem Strafraum runter und schloss ins lange Eck zum 1:1 ab. Der verdiente Anschlusstreffer und Halbzeitstand.

Nach der Pause war Schenkenhorst vorerst total von der Rolle und wir hatten das Spiel im Griff. Zwingend wurde es jedoch erst, als dieses Mal Manu mit einem Zuckerpass Benny auf die Reise schickte und dieser mit links ins lange Eck zur 1:2 Führung verwandelte. Ein schöner Spielzug und eine verdiente Führung. Dennoch drehte sich das Spiel und Schenkenhorst wurde wieder etwas wacher und leider war es ein individueller Fehler der die Gastgeber zum 2:2 Ausgleich verhalf. Schade, es sah insgesamt nicht danach aus als müssten wir das Spiel hergeben. In der Halbzeit kam Bunki für Max, Ecki ersetzte den angeschlagenen Paule und Anfangs kam Gordi bereits für Denny. Alle Einwechselspieler fügten sich nahtlos ins Gebilde ein, auch wenn man das Spiel insgesamt nicht mehr für sich entscheiden konnte. Schade, es war wie schon in der letzten Woche mehr drin aber das Glück ist in der Rückrunde nicht mehr auf unserer Seite.

Insgesamt machten wir wieder ein besseres, kontrollierteres Spiel in dem wir uns leider selber geschlagen haben. Weiter gehts KFV!

Danke auch wieder an unsere treuen mitgereisten Auswärtsfans!

Kommentare sind geschlossen.

Unsere Sponsoren